Phil Schaller

Phil Schaller

Seine Stimme sorgt für Gänsehaut: Seitdem der 14-jährige Phil Schaller bei der Sat1 Castingshow „The Voice Kids” auf der Bühne stand, ist er nicht nur in seinem Heimatort Unshausen im Schwalm-Eder-Kreis ein Star. Ganz Deutschland fieberte im Finale Ende April mit, und er sang sich mit Liedern wie „Hallelujah“ von Jeff Buckley und „Angel“ von Sarah McLachlan in die Herzen der Zuschauer und der Jury.

Unter der Anleitung seines Coaches, dem Sänger Max Giesinger, konnte Phil sein musikalisches Können unter Beweis stellen. Am Ende hat es für ihn zwar nicht zum Sieg gereicht, ein Gewinner ist er trotzdem und blickt stolz und glücklich auf die Sendung zurück. Denn für Phil steht fest: Er wird seinen Traum weiter verfolgen.

Angefangen hat seine Liebe zur Musik vor etwa zehn Jahren im Kinderchor in Falkenberg. Dort singt er bis heute die Sopranstimme. Seine Familie steht geschlossen hinter ihm – die Leidenschaft zum Singen spielt auch bei seinen Eltern, seinem großen Bruder und der kleinen Schwester eine wichtige Rolle.

Seinen ersten Auftritt hatte Phil im Bistro seines Vaters Martin. Es folgten weitere Auftritte bei Geburtstagen und Festen in Unshausen und Umgebung. Über ein Online-Casting-Portal, das in Kassel nach jungen Talenten suchte, bekam Phil die Möglichkeit deutschlandweit aufzutreten. Dadurch wurden unter anderem Musikproduzenten wie Ralph Siegel und Peter Hoffmann auf das Nachwuchstalent aufmerksam. Die Teilnahme bei „The Voice Kids“ folgte als bisheriger Höhepunkt in seiner Vita.

Neben regelmäßigem Gesangsunterricht verbringt Phil seine Freizeit am liebsten mit Musik, spielt Ukulele, Gitarre oder Klavier. Neben der Musik interessiert ihn auch die Technik und handwerkliches Können: Für die richtige Atmosphäre hat er in seinem „Probenraum“ sogar Scheinwerfer installiert. Ansonsten verbringt der 14-Jährige seine Zeit gerne draußen – bastelt mit Freunden an einer kleinen Hütte in Unshausen oder hilft beim Rasenmähen im Garten.

Nach seiner Teilnahme von „The Voice Kids“ stand Phil Schaller zuletzt auf der Bühne der Open Air Arena Homberg als Support der Reiner Irrsinn „Neon Tour“.

Als nächstes steht die Veröffentlichung seines ersten eigenen Titels „Meine Welt“ an. Er verfolgt seinen großen Traum, denn für Phil steht fest: Er will Sänger werden.

(c) Depro Verlags GmbH & Co. KG


Schlagerkids

Schlagerkids

Schlager ist so angesagt wie nie zuvor. Kein Wunder, dass auch die Jüngsten mittlerweile neben internationalen Pop-Idolen immer öfter heimische Acts zu ihren Lieblingsstars zählen. Unter dem Namen Schlagerkids haben sich vier junge Nachwuchstalente im Alter zwischen 12 und 14 Jahren zusammengetan, um die größten deutschsprachigen Schlager-Hits gemeinsam als coole Kids-Versionen zu präsentieren. Mit dem fetzigen Remake von Ben Zuckers Ohrwurm „Was für eine geile Zeit“ legt die quirlige Viererbande nun die erste Single aus ihrem im Februar folgenden Debütalbum vor!

Mit den Schlagerkids erobert nun die nächste Generation die Bühne, um dem Musikgenre spielerisch ein ganz neues, unverbrauchtes Gesicht zu geben: Benedikta (13), Miguel (12), Lena (12) und Phil (14) haben mit ihrer ansteckenden Leidenschaft für den deutschen Schlager bereits ein Millionenpublikum bei „The Voice Kids“ von den Sitzen gerissen. Mit ihren mal lässigen, mal augenzwinkernd-lustigen Coverversionen der beliebtesten Hits von Helene Fischer, Beatrice Egli, Udo Jürgens oder Ben Zucker mischen die Schlagerkids nun die deutsche Schlager- und Popszene so richtig auf!

Gemeinsam mit Producer Thorsten Brötzmann (Kerstin Ott, Michelle, Ben Zucker) zeigt das freche Newcomer-Quartett, wie viel Spaß die Schlagermusik machen kann und lädt alle dazu ein, das große Abenteuer namens Schlager zusammen mit ihnen zu erleben und sowohl aktuelle Hits als auch ältere Klassiker ganz neu zu entdecken. Den Auftakt macht die coole Coverversion von Ben Zuckers über 33 Millionen mal geklickten Megahit „Was für eine geile Zeit“, den die Schlagerkids in eine mitreißende Freundschaftshymne ohne irgendwelche Altersbeschränkungen verwandeln. Schlagerkids-Power für die ganze Familie!

Auf ihrem für Februar geplanten Debütalbum „Vol. 1“ demonstrieren die Schlagerkids ihren völlig freien und unbeschwerten Umgang mit dem Genre Schlager, das auf eine generationenübergreifende Art für Kinder bis zu den Großeltern präsentiert wird. Neben Ben Zuckers „Was für eine geile Zeit“ darf man schon jetzt auf überraschende Neuinterpretationen von Stücken wie Beatrice Eglis „Le Li La“, Helene Fischers „Phänomen“ oder DJ Ötzis „Ein Stern“ ebenso gespannt sein, wie auf außergewöhnliche Cover von Evergreens wie Peggy Marchs „Mit 17 hat man noch Träume“. Mit „Vol. 1“ sorgen die Schlagerkids für jede Menge frischen Wind im gesamten Genre und nehmen Jung und Alt mit auf eine Reise ins Schlager-Abenteuerland!

(c) Universal Music

  • Facebook
  • Instagram

Autogramme

Depro Verlag GmbH & Co. KG
- Phil Schaller -
Raingärten 12
35285 Gemünden

Nur Anfragen mit ausreichend frankierten Rückumschlägen können bearbeitet werden!

Management & Booking

Depro Verlag GmbH & Co. KG
Sonja Heideroth
Raingärten 12
35285 Gemünden

Tel: +49 (0) 64 53 - 91 24 940
Email: phil.booking@depro-mail.de